Kartenwände von inTINKERcated

Praktisch und wunderschön: stoffbezogene Kartenwände – mit Perlmuttknöpfen und Satinbändern in liebevoller Handarbeit von Diana angefertigt – findet Ihr bei Lieblingsdinge. Die ideale Pinwand für Fotos, Postkarten und Tickets.

Sojakerzen

Unsere schön duftenden Sojakerzen werden aus erneuerbaren und nachhaltigen Rohstoffen hergestellt. Sie brennen gleichmäßiger und sauberer als normale Paraffinkerzen und werden nicht so heiß. Die Sojakerzen in ihren dekorativen Gläsern sehen nicht nur schön aus, sondern verbreiten auch einen angenehmen Geruch über einen langen Zeitraum.

Schluss mit dem Verpackungsmüll

Du möchtest in Zukunft auf die Plastiktütchen im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt verzichten?
Wie wäre es mit einem leichten, transparenten und wiederverwendbaren Beutel, den du auch waschen kannst?
Die Beutel von ›Atorod‹ sind super für Nüsse, Obst und Gemüse geeignet, dabei sind sie federleicht, formstabil, robust und strapazierfähig. Das Mesh-Gewebe sorgt dafür, dass Luft an die Lebensmittel kommt und nichts gammeln kann. Die praktischen Beutel sind waschbar, alle Nähte sind doppelt genäht und gesäubert. Eine Baumwollkordel dient als Zugband und auf einem kleinen Wachstuch-Label kann das Etikett aus der Obst- und Gemüsewaage aufgeklebt und später auch leicht wieder entfernt werden.

Die praktischen Beutel erhaltet Ihr in vier verschiedenen Größen bei Lieblingsdinge.

Massagekerzen

Jetzt bei Lieblingsdinge in der Altstadt Spandau: hochwertige Massagekerzen aus sorgfältig ausgewählten reinen, ätherischen Ölen und Pflanzenwachsen hergestellt. Jojobaöl verleiht ihnen ein warmes, zartes Gefühl. Die Inhaltsstoffe sind sehr reichhaltig und feuchtigskeitsspendend. Ihr braucht somit nur kleine Mengen. Dimmt das Licht, legt entspannende Musik auf und lasst dieses ganz neue Massageerlebnis beginnen…

Himmlisches Badevergnügen

Wellness für Zuhause: Die mit reinen ätherischen Ölen verfeinerten ›Himalaya Badesalze‹ bei Lieblingsdinge sind reich an Mineralien und ein entspannendes Bad fördert das Wohlbefinden. Denn schon die alten Griechen wussten über die heilende Kraft des Badesalzes.