Schmuck aus Papierperlen

Monika und Christine stellen aus unterschiedlichen Papiersorten einzigartige Perlen her. Dabei werden Prospekte, Zeitungen, Tapeten oder Geschenkpapiere gedreht, geklebt und dann mehrfach versiegelt. Dadurch entstehen sehr robuste, alltagstaugliche Papierperlen, die sogar den Spaziergang im Regen mit Leichtigkeit überstehen.
Monika, seit nunmehr 30 Jahren immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen, hat sich darüber hinaus ›Chainmaille‹ verschrieben. Bei dieser Technik werden wie bei mittelalterlichen Kettenhemden Ringe miteinander verschränkt. Zusammen mit den Papierperlen erschafft sie damit ihre extravaganten Schmuckstücke.
Christine kombiniert die Papierperlen mit Glasperlen, Metall- und Edelstahlelementen. So entstehen wunderschöne individuelle Schmuckstücke für jede Gelegenheit.